Werkstoffprüfer Fachrichtung Metalltechnik

(m/w/d)

deine Skills

  • Handwerkliches und technisches Geschick
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Gute körperliche Konstitution
  • Gute Kenntnisse in Chemie, Mathematik und Physik

dein Job

  • Du entnimmst Proben und Muster zur Qualitätskontrolle und bereitest diese für die Analysen vor
  • Du führst physikalisch-technische Untersuchungen durch und wertest die Ergebnisse aus. Hierzu stehen Dir geeignete Prüfverfahren sowie Mess- und Hilfsmittel zur Verfügung.
    • Beispielsweise untersuchst Du metallische Materialien und Produkte auf ihre Eigenschaften, auf ihre Zusammensetzung und mögliche Fehler.
    • Du prüfst mit zerstörenden und zerstörungsfreien sowie metallographischen Prüfverfahren unterschiedliche Materialeigenschaften wie Härte, Festigkeit und Verformbarkeit bzw. Gefüge.

Entsprechende Normen, Regelwerke und Prüfvorschriften stehen Dir zur Verfügung.

  • Du legst auch Wärmbehandlungsparameter fest, um bestimmte Werkstoffeigenschaften einzustellen und prüft das Ergebnis der Wärmebehandlung
  • Bei Werkstofffehlern oder fehlerhaften Bauteilen kommst Du als „Detektiv“ zum Einsatz. Mit Hilfe von Mikroskopen oder Rasterelektronenmikroskopen gehst Du der Sache auf den Grund.
  • Die Ergebnisse deiner Untersuchungen dokumentierst Du digital in Prüfprotokollen oder Prüfberichten.

Ausbildungsberuf teilen

Vorraussetzung
Gute mittlere Reife oder höherer Schulabschluss
Interesse an physikalischen Eigenschaften von Werkstoffen
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Ausbildungsort
Laboratorien von Dillinger und Saarstahl
Weitere Einsatzorte
Qualitätsstellen der Betriebe von Dillinger und Saarstahl
Berufsschule